January 5, 2018 / 2:29 PM / 18 days ago

DGB-Chef sieht Union und SPD in der Pflicht

Berlin (Reuters) - DGB-Chef Reiner Hoffmann sieht Union und SPD in der Verantwortung, die große Koalition fortzusetzen.

“Die SPD ist genauso wie die Union in der Pflicht”, sagte der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes dem in Südwestrundfunk nach Mitteilung des Senders vom Freitag. Die Parteien müssten sich zusammenraufen. Eine große Koalition hänge aber auch davon ab, “wie weit die Union auf die SPD zugeht”. Hoffmann ist SPD-Mitglied. Es gehe um sichere Arbeit auch unter den Bedingungen der Digitalisierung, ein stabilisiertes Rentenniveau und Änderungen bei der Krankenversicherung.

CDU, CSU und SPD beginnen am Sonntag mit fünftägigen Sondierungsgesprächen zur Bildung einer Bundesregierung. Danach will die SPD-Spitze entscheiden, ob sie einem Sonderparteitag am 21. Januar die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen empfiehlt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below