October 10, 2017 / 1:18 PM / 2 months ago

Verkehrsminister für Bündelung Digitalthemen nicht nur im Kanzleramt

Berlin (Reuters) - Der amtierende Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt fordert eine stärkere Bündelung der Digitalkompetenzen in der nächsten Bundesregierung.

A magnifying glass is held in front of a computer screen in this picture illustration taken in Berlin May 21, 2013. REUTERS/Pawel Kopczynski/File Photo

“Wir brauchen eine stärkere Koordinierung der einzelnen Themenbereiche bei der Digitalisierung”, sagte der CSU-Politiker am Dienstag in einem Reuters-Interview. Die Aufstellung innerhalb der großen Koalition sei “nicht optimal” gewesen, weil zu viele Ministerien beteiligt waren. Deshalb sei eine stärke Konzentration notwendig. “Das kann mit einer Bündelung im Kanzleramt erfolgen”, sagte der neue Chef der CSU-Landesgruppe im Bundestag zu einem Vorschlag von Bundeskanzlerin Angela Merkel. “Aber innerhalb der Ministerien muss es auch zu einer anderen Aufstellung kommen.” Die Cyberabwehr könne im Innenministerium bleiben, aber die anderen in einem weiteren Ministerium gebündelt werden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below