February 6, 2018 / 3:41 PM / 4 months ago

Steuervorteil für E-Dienstwagen kommt wohl doch nicht

Berlin (Reuters) - Die von den Verkehrsexperten von Union und SPD für den Koalitionsvertrag geplanten Steuervorteile für E-Dienstwagen kommt voraussichtlich doch nicht.

The logo of German postal and logistics group Deutsche Post DHL is pictured on the door of an electric car at DHL's innovation center in Troisdorf near Bonn, western Germany March 9, 2016. REUTERS/Wolfgang Rattay

Im überarbeiteten Entwurf des Koalitionsvertrages, der Reuters am Dienstag vorlag, ist nur noch von einer Prüfung eines reduzierten, pauschalen Satzes von 0,5 Prozent auf den Listenpreis die Rede. Prüfaufträge in Koalitionsverträgen bedeuten im Allgemeinen, dass das Vorhaben zwar gewünscht, aber praktisch keine Chance auf Realisierung hat.

Dagegen findet sich die Sonderabschreibung auf gewerbliche genutzte Elektrofahrzeuge von 50 Prozent im ersten Jahr der Anschaffung weiter im kompletten Entwurf des Vertrags vom Montag. Diese Sonderregelung soll es für fünf Jahre geben, präzisiert der Entwurf die vorherige Festlegung.

Die Papiere der Arbeitsgruppen wurden in den vergangenen Tagen vor allem auf ihre Finanzierbarkeit überprüft. So findet sich beispielsweise in den Passagen zur Förderung des Schienenverkehrs an vielen Stellen die Formulierung “wir wollen” statt der verbindlichen Formel “Wir werden”.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below