July 2, 2018 / 12:26 PM / 5 months ago

Grüne äußern sich skeptisch zu möglichem Eintritt ins Kabinett Merkel

Leader of the German Green party Annalena Baerbock addresses a news conference in Berlin, Germany, March 12, 2018. REUTERS/Axel Schmidt

Berlin (Reuters) - Die Grünen äußern sich skeptisch zu einer möglichen Beteiligung an der Regierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

“Wir haben immer gesagt, wir übernehmen Verantwortung”, erklärte Grünen-Chefin Annalena Baerbock am Montag in Berlin. “Aber derzeit fehlt mir jegliche Phantasie, darüber zu beraten, wie Grüne in dieses Chaos einsteigen wollen”, sagte sie zur Frage, ob die Grünen für die CSU einspringen könnten, sollte sie aus der großen Koalition aussteigen.

Es sei völlig unklar, wofür Merkel stehe, sagte Baerbock. “Ihre Flüchtlingspolitik sah vor ein paar Jahren noch anders aus als heute.” Der von ihr maßgeblich mit geprägte EU-Gipfel vergangenen Donnerstag und Freitag habe dazu geführt, dass sich die Koordinaten in der europäischen Politik massiv verschoben hätten. Das Recht auf Asyl finde sich in den Beschlüssen nicht wieder.

“Wir erleben irre Tage”, sagte die Grünen-Chefin weiter. “Die CSU nimmt das ganze Land und auch Europa in Geiselhaft.” Dieser Schaden sei kaum mehr gut zu machen. “Es Mussa unverzüglich zu einem Ende kommen.”

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below