January 30, 2018 / 1:23 PM / 7 months ago

Hilfsorganisationen kritisieren SPD/Unionskompromiss zu Flüchtlingen

Berlin (Reuters) - Der Kompromiss zwischen Union und SPD zum Familiennachzug von Flüchtlingen stößt bei Hilfsorganisationen auf scharfe Kritik.

A girl holds a placard reading, "where is my Mother, where is my Father", as refugees protest, some announcing a hunger strike, as they seek reunification with family members in Germany, near the parliament building in Athens, Greece, November 1, 2017. REUTERS/Alkis Konstantinidis TPX IMAGES OF THE DAY

Das Kinderhilfswerk bezeichnete die Vereinbarung als “menschenrechtliche Katastrophe”. “Terre des Hommes” erklärte, die Begrenzung des Familiennachzugs widerspreche dem Grundgesetz und den Bestimmungen der UN-Kinderrechtskonvention.

Die Koalitionsverhandler hatten sich darauf verständigt, dass der Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus bis Ende Juli ausgesetzt bleibt. Härtefälle würden der SPD zufolge auf die danach geplanten Kontingente von bis zu 1000 Nachzüglern pro Monat nicht angerechnet. Die Einigung schafft die Voraussetzung, dass der Bundestag am Donnerstag mit den Stimmen beider Fraktionen die Aussetzung des Familiennachzuges befristet bis zum 31. Juli verlängern kann.

“Terre des Hommes”-Vorstand Jörg Angerstein sagte, die Koalition verhindere mit dem Kompromiss das Zusammenleben und die Integration vieler Flüchtlinge. Die Ankunft der geschätzten 50.000 Nachzugsberechtigten werde sich bei der vereinbarten Obergrenze um viele Jahre verzögern.

Auch die Menschenrechtsorganisation “Pro Asyl” forderte, sofort einen unbegrenzten Familiennachzug zu ermöglichen. Das Kontingent führe zu einem Ausschluss und zur Zerstörung von Familien. Pro-Asyl-Geschäftsführer Günter Burkhardt sagte, die Debatte werde missbraucht, “um flüchtlingsfeindliche Stimmungen zu bedienen”.

Reporterin: Milena Bürki. Redigiert von Thomas Krumenacker.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below