March 4, 2018 / 11:13 AM / 4 months ago

Juso-Chef Kühnert - Werden Regierung auf die Finger schauen

Berlin (Reuters) - Juso-Chef Kevin Kühnert hat sich enttäuscht über die Zustimmung der SPD-Mitglieder zum Koalitionsvertrag mit CDU und CSU geäußert.

Kevin Kuehnert of Social Democratic Party (SPD) reacts after the results of the voting for a possible coalition between the Social Democratic Party (SPD) and the Christian Democratic Union (CDU) in Berlin, Germany March 4, 2018. REUTERS/Hannibal Hanschke

“Bei mir und vielen Jusos überwiegt heute zweifelsohne die Enttäuschung”, sagte der Vorsitzende der SPD-Nachwuchsorganisation am Sonntag in Berlin. Die Jusos akzeptierten aber das Ergebnis. “Wir sind keine schlechten Verlierer.” Die SPD stehe nun vor einem programmatischen Erneuerungskurs. “Wir werden der Regierung auf die Finger schauen - der einen wie der anderen Seite”, sagte Kühnert. Sein Appell an die unterlegenen Gegner der großen Koalition sei es, in der Partei mit dabei zu bleiben.

Befürworter der großen Koalition zollten dem Juso-Chef Respekt. Die Jusos unter Kühnert hätten eine “tolle Kampagne aus dem Boden gestampft”, sagte der Chef der nordrhein-westfälischen SPD, Michael Groschek. Kühnert werde “eine große Zukunft in der Politik und in der SPD haben”, sagte Groschek über den 28-Jährigen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below