January 8, 2018 / 8:29 AM / 12 days ago

Kretschmer (CDU) - Es wird zuviel über Geldausgeben gesprochen

Berlin (Reuters) - Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer kritisiert, dass im Zusammenhang mit der geforderten Neuausrichtung der Politik einer neuen Bundesregierung zuviel über Geldausgeben gesprochen werde.

“Politik besteht nicht darin, möglichst viel Steuergeld auszugeben”, sagte der CDU-Politiker vor Beginn der zweiten Sondierungsrunde zur Regierungsbildung am Montag in Berlin. Vielmehr müsse Politik Freiräume für künftige Generationen und Investitionen in die Zukunft ermöglichen. “Das muss jetzt noch stärker in den Mittelpunkt kommen.” Angesichts der beispiellos guten Konjunktur und Finanzlage “jetzt von staatlicher Seite immer stärker in die Umverteilung zu gehen, kann einfach nicht der richtige Weg sein”. Auch dürften Unternehmen nicht zusätzlich etwa durch neue Auflagen belastet werden.

CDU, CSU und SPD haben unter anderem die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen angekündigt - die Sozialdemokraten wollen dafür Spitzenverdiener stärker besteuern.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below