September 21, 2018 / 3:07 PM / 2 months ago

Merkel will sich zu Maaßen-Forderungen der SPD äußern

German Chancellor Angela Merkel and Interior Minister Horst Seehofer address a news conference following the so called a housing summit on rising rents in many German cities and a general shortage of affordable housing in Berlin, Germany September 21, 2018. REUTERS/Fabrizio Bensch

Berlin (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich zu der Forderung der SPD nach neuen Gesprächen über die Zukunft von Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen noch am Freitagabend äußern.

Ein CDU-Sprecher kündigte eine Stellungnahme der Parteivorsitzenden in München an. Für die CSU schloss auch Parteichef Horst Seehofer nach Angaben eines Sprechers erneute Gespräche über Maaßen nicht aus.

Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hatte nach massiven Protesten gegen die geplante Beförderung von Maaßen zum Staatssekretär um erneute Gespräche über die Zukunft des Verfassungsschutz-Präsidenten gefordert.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below