March 15, 2008 / 11:54 AM / 12 years ago

Magazin: Bald Entscheidung über Mitarbeiterbeteiligung

Berlin (Reuters) - Die Koalition wird nach einem Magazinbericht in Kürze über neue Möglichkeiten zur Beteiligung der Mitarbeiter an Unternehmen entscheiden.

Kanzlerin Angela Merkel und SPD-Chef Kurt Beck hätten sich in der vergangenen Woche in einem Vier-Augen-Gespräch verständigt, bei der nächsten Koalitionsrunde Mitte April eine Grundsatzentscheidung zu diesem Thema herbeizuführen, berichtete das Magazin “Der Spiegel” am Samstag vorab. Vorgesehen sei ein Kompromiss zwischen dem SPD-Modell eines “Deutschlandfonds” und dem Unionsvorschlag einer direkten Kapitalbeteiligung der Mitarbeiter am eigenen Betrieb.

Die Koalitionspartner sind sich schon länger einig, dass sie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stärker am Produktivkapital und damit auch den Erträgen der Unternehmen beteiligt werden sollten. Die Modelle dafür aber sind unterschiedlich. Die SPD hat einen Deutschlandfonds vorgeschlagen, an dem sich Arbeitnehmer beteiligen können. Der sei, weil er nicht von einem einzelnen Betrieb abhängt, weniger anfällig für Krisen, argumentieren die Sozialdemokraten. Die Union hatte sich für direkte Beteiligungen der Mitarbeiter an ihren Unternehmen stark gemacht. Allerdings hatte Merkel schon Ende vergangenen Jahres erkennen lassen, dass sie auch bereit sei, eine Fondslösung in ihre Überlegungen miteinzubeziehen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below