December 28, 2017 / 2:25 PM / 21 days ago

Minderheitsregierung bei Mittelständlern beliebter als große Koalition

Berlin (Reuters) - Im deutschen Mittelstand findet eine Neuauflage der großen Koalition keine Mehrheit.

Nur knapp 30 Prozent sind für eine Bundesregierung aus Union und SPD, wie aus der am Donnerstag veröffentlichten repräsentativen Unternehmerumfrage des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft hervorgeht. Fast 32 Prozent bevorzugen stattdessen eine Minderheitsregierung, während 18 Prozent einen erneuten Anlauf für eine Jamaika-Koalition zwischen Union, FDP und Grünen wollen. Gut jeder fünfte Mittelständler spricht sich für Neuwahlen aus.

“Politisch ist Deutschland weit entfernt von einem Hort der Stabilität”, sagte Mittelstandspräsident Mario Ohoven in Berlin angesichts der zähen Regierungsbildung. Das habe aber auch Vorteile. “Wenn es keine Regierung gibt, die den Mittelstand mehr bürokratisch und mit Steuern belastet, dann können die Unternehmer das tun, was für unser land so wichtig ist”, sagte Ohoven. “Dann können wir Wachstum erzeugen.”

Fast 79 Prozent der Mittelständler rechnen im kommenden Jahr mit einem anhaltenden Aufschwung in Deutschland. Vor Jahresfrist sagten dies lediglich 62 Prozent. Mittlerweile klagten aber auch 89 Prozent über Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen. Vier von zehn Betrieben hätten aus Personalnot sogar schon Aufträge ablehnt. “Der Mittelstand in Deutschland leidet vor allem unter dem anhaltenden Fachkräftemangel”, sagte Ohoven.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below