10. Oktober 2017 / 16:33 / vor 9 Tagen

CDU benennt 18 Unterhändler für Sondierungsgespräche

Christian Democratic Union (CDU) Chancellor Angela Merkel and Christian Social Union (CSU) Bavaria State Premier Horst Seehofer leave a news conference in Berlin, Germany, October 9, 2017. REUTERS/Hannibal Hanschke

Berlin (Reuters) - Die CDU hat die Unterhändler für die Sondierungsgespräche mit Grünen und FDP festgelegt.

Die Union werde mit 28 Personen an den Gesprächen kommende Woche teilnehmen, hieß es am Dienstag in Parteikreisen. Davon stelle die CDU 18 und die CSU zehn Unterhändler. Während die Teilnehmer bei der CSU noch nicht feststehen, werden dies auf CDU-Seite folgende Personen sein: Parteichefin Angela Merkel, ihre Stellvertreter Armin Laschet, Julia Klöckner, Volker Bouffier, Thomas Strobl, Ursula von der Leyen, Generalsekretär Peter Tauber, CDU/CSU-Fraktionschef Volker Kauder, der parlamentarische Geschäftsführer der Bundestagsfraktion, Michael Grosse-Brömer, Kanzleramtschef Peter Altmaier. Zudem nehmen die Ministerpräsidenten Annegret Kramp-Karrenbauer (Saarland), Reiner Haseloff (Sachsen-Anhalt), Stanislaw Tillich (Sachsen) und Daniel Günther (Schleswig-Holstein) an den Sondierungen teil. Hinzu kommen die Bundesminister Thomas de Maizière und Hermann Gröhe sowie für das Finanzministerium Jens Spahn. Zudem nimmt auch der Europapolitiker Daniel Caspary teil.

Die Grünen haben ihre 14 Unterhändler bereits festgelegt, die FDP noch nicht.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below