February 4, 2018 / 2:42 PM / 22 days ago

Koalitionsverhandlungen sollen in SPD-Zentrale abgeschlossen werden

Berlin (Reuters) - Sollten die Unterhändler von CDU, CSU und SPD die Verhandlungen nicht am Sonntag abschließen, wollen sie nach Angaben aus Verhandlungskreisen am Montag erneut im Willy-Brandt-Haus zusammenkommen.

Diese Vorbereitung bedeuteten aber keineswegs, dass die Koalitionsverhandlungen nicht noch am Sonntag abgeschlossen werden könnten, wurde von mehreren Teilnehmern betont.

Denkbar sei etwa, dass man bis in den späten Abend oder die Nacht verhandele, so dass es zu spät sei, um die große Runde mit 91 Politikern der drei Parteien über die Ergebnisse zu informieren. Diese würden dann nach dieser Variante am Montag zusammengerufen, um ihnen die Ergebnisse vorzustellen. Zudem müsse der Koalitionsvertrag auch noch redaktionell bearbeitet werden, um ihn vorzulegen und von der 91er-Runde prüfen zu lassen. Sollte am Montag und nicht schon am Sonntag der Schlusspunkt unter die Verhandlungen gesetzt werden, würde dies auf jeden Fall in der SPD-Zentrale geschehen. Die SPD-Mitglieder müssen einem Koalitionsvertrag noch zustimmen.

CDU, CSU und SPD haben am Morgen in der SPD-Zentrale die letzte planmäßige Verhandlungsrunde begonnen. Dabei geht es unter anderem um die Streitpunkte Gesundheit und Arbeitsrecht. Beim Thema Wohnen und Miete hatte die Arbeitsgruppe bereits eine Einigung erzielt. Das Ergebnis soll nach der Zustimmung der Chefgruppe wohl noch am Sonntag vorgestellt werden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below