June 15, 2020 / 8:09 AM / 23 days ago

Ministerium erwartet "schleppende" Erholung der deutschen Wirtschaft

German flag is seen outside the German lower house of parliament Bundestag before the election of a new chancellor in Berlin, Germany, March 14, 2018. REUTERS/Hannibal Hanschke

Berlin (Reuters) - Die deutsche Wirtschaft wird sich der Bundesregierung zufolge nur langsam aus der Corona-Rezession befreien.

“Ab Mai setzt mit der schrittweisen Lockerung der Corona-bedingten Einschränkungen die wirtschaftliche Erholung ein”, betonte das Bundeswirtschaftsministerium in seinem am Montag veröffentlichten Monatsbericht. “Der weitere Erholungsprozess im zweiten Halbjahr und auch danach wird schleppend erfolgen und sich länger hinziehen.” Die außenwirtschaftlichen Impulse für die exportabhängige Industrie dürften angesichts der schweren Rezession bei vielen Handelspartnern “noch über längere Zeit niedrig bleiben”.

Das Bruttoinlandsprodukt werde im zu Ende gehenden zweiten Quartal “noch einmal sehr viel stärker zurückgehen” als im ersten Vierteljahr, als es mit minus 2,2 Prozent den zweitgrößten Rückgang seit der Wiedervereinigung gab. Die Erholung werde im Mai und Juni angesichts der tiefen Einschnitts und des teilweisen Produktionsstillstands im April “zunächst sogar relativ deutlich ausfallen”. Dennoch träfen der Konjunktureinbruch und die pandemiebedingten Einschränkungen den Arbeitsmarkt massiv. “Die Erwerbstätigkeit nimmt stark ab”, erklärte das Ministerium. Durch die umfangreiche Nutzung von Kurzarbeit würden viele Entlassungen vermieden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below