November 27, 2019 / 10:41 AM / 8 days ago

DIW - Deutsche Wirtschaft bleibt am Jahresende auf Wachstumskurs

Claus Michelsen, spokesperson of Economic Institutes (DIW Berlin) attends a news conference in Berlin, Germany, October 2, 2019. REUTERS/Michele Tantussi

Berlin (Reuters) - Die deutsche Wirtschaft wird nach Prognose des DIW-Instituts im Schlussquartal 2019 ein Mini-Wachstum schaffen.

Das Bruttoinlandsprodukt dürfte von Oktober bis Dezember erneut um 0,1 Prozent zulegen, sagte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) am Mittwoch voraus. Das Münchner Ifo-Institut rechnet mit einem Plus von 0,2 Prozent. “Zuletzt gab es positivere Nachrichten aus der seit Längerem arg gebeutelten Industrie”, sagte DIW-Konjunkturchef Claus Michelsen. “Auch wenn die Industrieproduktion zum Jahresausklang noch einmal etwas schrumpfen dürfte, haben sich die Erwartungen aufgehellt und die Auftragslage verbessert.” So zeichne sich für das Schlussquartal das erste Auftragsplus seit fast zwei Jahren ab. Auch die Lieferungen ins Ausland dürften weiter zulegen.

Der private Konsum sollte die Konjunktur ebenfalls stützen, da die Haushalte von steigender Beschäftigung und höheren Löhnen profitierten. Auch hätten die wirtschaftspolitischen Risiken zuletzt etwas nachgelassen, wenngleich die Unsicherheit über den Fortgang des Brexits und der weltweiten Handelskonflikte bestehen bleibe.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below