for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

Geschäftsklima im Mittelstand steigt - "Tempo nimmt deutlich ab"

Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb, Croatia, May 21, 2019. Picture taken May 21, 2019. REUTERS/Antonio Bronic

Berlin (Reuters) - Die zuletzt kräftige Stimmungserholung der kleineren und mittleren Unternehmen in Deutschland verliert an Schwung.

Das Barometer für das mittelständische Geschäftsklima legte im August zwar den vierten Monat in Folge zu, aber nur noch um 2,8 Zähler auf minus 9,7 Punkte, wie die staatliche Förderbank KfW am Montag mitteilte. “Nachdem das Geschäftsklima ab Mai nach der Lockerung der Corona-Beschränkungen zunächst mit Rekordsprüngen in die Höhe geschossen war, nimmt das Tempo der Stimmungsverbesserung nun deutlich ab”, sagte KfW-Chefvolkswirtin Fritzi Köhler-Geib. “Der leichte Teil der Erholung ist vorbei.” Besonders die exportabhängige Industrie müsse sich auf zunehmenden Gegenwind einstellen.

In den Großunternehmen legte die Stimmung deutlicher zu: Dieses Geschäftsklima-Barometer stieg im August um 8,4 Zähler und erreicht mit minus 8,5 Punkten praktisch wieder das Vorkrisenniveau. “Ursächlich dafür ist allerdings ausschließlich die Zuversicht der Großunternehmen, dass sich die kommenden Geschäfte wieder besser entwickeln werden”, so die KfW. Die aktuelle Geschäftslage bleibe noch immer tief im Keller.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up