February 14, 2020 / 9:06 AM / 3 days ago

Ministerium - Wirtschaftliche Folgen der Virus-Epidemie noch unklar

Children wear face masks, following the outbreak of the novel coronavirus on Valentine’s Day in Hong Kong, China February 14, 2020. REUTERS/Tyrone Siu

Berlin (Reuters) - Das Bundeswirtschaftsministerium warnt vor negativen Folgen für die Konjunktur durch das neuartige Coronavirus.

Die außenwirtschaftlichen Risiken hätten sich durch dessen Ausbreitung erhöht, heißt es in dem am Freitag veröffentlichten Monatsbericht. “Die damit einhergehenden wirtschaftlichen Auswirkungen auf China und seine Handelspartner sind gegenwärtig noch nicht abschätzbar”, betonte das Ministerium. Die Volksrepublik ist Deutschlands wichtigster Handelspartner. Dort sind nach Angaben der Nationalen Gesundheitsbehörde NHC bis Donnerstag 1380 Menschen durch das Virus gestorben.

Das Ministerium sieht die Konjunktur derzeit ohnehin in einer Flaute. “Die deutsche Wirtschaft befindet sich konjunkturell weiterhin in einer Schwächephase”, steht in dem Monatsbericht. Während sich die binnenwirtschaftlich orientierten Dienstleistungsbereiche und das Baugewerbe gut entwickelten, stehe die exportorientierte Industrie weiter unter Druck.

Das Bruttoinlandsprodukt stagnierte im vierten Quartal. 2019 insgesamt wuchs Europas größte Volkswirtschaft um 0,6 Prozent. Für dieses Jahr rechnet die Regierung mit 1,1 Prozent.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below