February 19, 2019 / 10:34 AM / 3 months ago

ZEW - Konjunkturerwartungen der Börsianer steigen leicht

A trader works at his desk at the stock exchange in Frankfurt, Germany, January 30, 2019. REUTERS/Staff

Berlin (Reuters) - Börsenprofis blicken nach der Flaute in der zweiten Jahreshälfte 2018 etwas optimistischer auf die deutsche Konjunktur.

Das Barometer für ihre Erwartungen im nächsten halben Jahr stieg im Februar um 1,6 auf minus 13,4 Punkte, wie das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag zu seiner monatlichen Umfrage unter 195 Analysten und Anlegern mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten nur einen Anstieg auf minus 14,0 Zähler erwartet. Das Barometer verharrte aber deutlich unter seinem langfristigen Durchschnitt von plus 22,4 Punkten. Zudem wurde die Lage deutlich schlechter eingeschätzt.

“Eine schnelle Korrektur der schwächelnden Wirtschaftsentwicklung wird aktuell nicht erwartet”, sagte ZEW-Präsident Achim Wambach. “Die Industrieproduktion ist erneut gesunken, die Auftragseingänge stocken und vom Außenhandel kommen derzeit keine neuen Impulse.”

Die deutsche Wirtschaft ist in der zweiten Jahreshälfte 2018 nicht mehr gewachsen. Die Bundesbank geht davon aus, dass die Konjunktur auch in der ersten Hälfte dieses Jahres schwächeln wird. Die Bundesregierung senkte erst kürzlich ihre Wachstumsprognose für 2019 auf 1,0 von 1,8 Prozent.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below