February 9, 2018 / 11:09 AM / 3 months ago

GfK - Deutsche Verbraucher dieses Jahr wohl noch mehr in Kauflaune

Berlin (Reuters) - Die Verbraucher werden dieses Jahr voraussichtlich noch stärker als bisher zum Aufschwung in Deutschland beitragen.

A customer walks past sorting containers at the Original Unverpackt (Original Unpacked) zero-waste grocery store in Berlin's Kreuzberg district September 16, 2014. Original Unverpackt doesn't sell foodstuffs packaged in disposable boxes, bags, jars or other containers instead shoppers can buy the likes of muesli, rice and pasta by directly helping themselves from the large store containers, filling their own boxes before getting them weighed at the till. For beer and red wine, 'bring-your-own' bottles are just as fine, even vodka is stored in a big demijohn from which customers can buy a few shots, or more. The shop also sells washing up liquid and toiletries in bulk, with toothpaste sold in tablet form. The environmentally-friendly project, which was financed by crowd funding, also allows customers to buy far smaller quantities to avoid waste and to invest in the store's recyclable goods. Picture taken September 16, 2014 REUTERS/Fabrizio Bensch (GERMANY) - Tags: SOCIETY FOOD ENVIRONMENT)

Laut einer am Freitag veröffentlichten GfK-Prognose werden die Konsumausgaben der privaten Haushalte 2018 preisbereinigt um zwei Prozent steigen: “Dies ist ein halber Prozentpunkt höher als unsere Prognose für das letzte Jahr”, so GfK-Experte Rolf Bürkl. Zwei Drittel ihres verfügbaren Einkommens wenden die Verbraucher nach Erkenntnissen der Nürnberger Forscher für größere Anschaffungen wie Autos oder Immobilien sowie Renovierungen, Urlaub, Telekommunikation und andere Dienstleistungen auf. “Die weiter sinkenden Arbeitslosenzahlen geben den Verbrauchern die notwendige Planungssicherheit für ihre Anschaffungen.”

Angesichts der verstärkten Konsumfreude dürfte auch die Kritik am deutschen Wirtschaftsmodell abebben, das lange Zeit als zu exportlastig galt. Die hiesige Wirtschaft hat im vergangenen Jahr jedoch dank stärker anziehender Importe erstmals seit 2009 ihren Exportüberschuss verringert.

Auch Europa hat die Kauflust gepackt: Für die EU als Ganzes geht die GfK dieses Jahr von einem Plus bei den Konsumausgaben von 1,5 bis 2 Prozent aus. Auch dies ist ein halber Prozentpunkt mehr als in der GfK-Prognose für das vergangene Jahr.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below