January 23, 2020 / 10:26 AM / 25 days ago

Am wenigsten Korruption in Dänemark und Neuseeland - Deutschland auf Platz neun

The moon is seen above the Quadriga of the Brandenburg Gate in Berlin, Germany, September 20, 2019. REUTERS/Fabrizio Bensch

Berlin (Reuters) - Deutschland hat sich 2019 im Ranking der Antikorruptionsorganisation Transparency International um zwei Plätze auf den neunten Rang verbessert.

Am wenigsten Korruption wird demnach in Dänemark und Neuseeland wahrgenommen, vor Deutschland liegen dann noch weitere skandinavische Staaten, die Schweiz und Singapur. Am meisten Korruption gibt es demzufolge in Syrien, Südsudan und Somalia.

Der Vorsitzende von Transparency Deutschland, Hartmut Bäumer, forderte am Donnerstag in Berlin zur Verbesserung der Lage hierzulande eine Absenkung der Veröffentlichungsschwelle für Parteispenden auf 2000 Euro sowie eine Deckelung der Zuwendungen an Parteien auf 50.000 Euro pro Spender, Jahr und Partei. Staatliche und kommunale Unternehmen sollten vollständig vom Sponsoring ausgenommen werden. Auch die Annahme von Direktspenden müsse unterbunden werden. Momentan bleibe es den Mandatsträgern überlassen, ob sie Spenden an ihre Parteien weiterleiteten, bemängelte Transparency.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below