March 12, 2008 / 3:14 PM / 11 years ago

Ermittlungen gegen KSK im Fall Kurnaz erneut eingestellt

Berlin (Reuters) - Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat die Ermittlungen im Fall Kurnaz gegen zwei Elitesoldaten der Bundeswehr ein zweites Mal eingestellt.

Auch die Wiederaufnahme der im vergangenen Mai abgeschlossenen Ermittlungen habe keine neuen Anhaltspunkte für die Beschuldigungen des Deutsch-Türken Murat Kurnaz erbracht, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Da nach wie vor Aussage gegen Aussage stehe, lasse sich der Vorwurf der gefährlichen Körperverletzung nicht nachweisen.

Die Staatsanwaltschaft hatte gegen zwei Soldaten des Kommandos Spezialkräfte (KSK) ermittelt, die Kurnaz identifiziert hatte. Der in Bremen geborene Türke hatte ihnen vorgeworfen, ihn im Januar 2002 im US-Gefangenenlager Kandahar in Afghanistan geschlagen zu haben. Ein Soldat habe ihn an den Haaren gepackt und auf den Boden geschlagen und getreten, sagte er aus. Der zweite Soldat habe dabei gestanden. Kurnaz war Ende 2001 in Pakistan festgenommen und nach einem Zwischenaufenthalt in einem US-Lager in Afghanistan in das US-Gefangenenlager Guantanamo gebracht worden. Erst im August 2006 kam er frei.

Nach Einstellung des ersten Ermittlungsverfahrens am 29. Mai 2007 hatte Kurnaz Beschwerde bei der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart eingelegt und Zeugen für seine Vorwürfe genannt. Das Ermittlungsverfahren sei endgültig erst abgeschlossen, wenn Kurnaz nicht erneut Beschwerde bei der Stuttgarter Staatsanwaltschaft einlege, teilten die Tübinger Staatsanwälte mit. Das Verteidigungsministerium begrüßte die Entscheidung als Bestätigung der eigenen Position in der Auseinandersetzung.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below