21. August 2017 / 14:47 / in 3 Monaten

Linde wirbt bei Aktionären für Praxair-Fusion

München (Reuters) - Der Industriegasekonzern Linde wirbt bei seinen Aktionären für den Zusammenschluss mit dem US-Konkurrenten Praxair.

Linde Group logo is seen at a company building in Munich-Pullach, Germany August 16, 2016. REUTERS/Michaela Rehle/File Photo

Vorstand und Aufsichtsrat empfahlen am Montag die Annahme des Tauschangebots zum Umtausch ihrer Aktien in Anteilsscheine der neuen Unternehmensgruppe. Die Gegenleistung sei angemessen, hieß es in der begründeten Stellungnahme. Zudem erwarte die Linde-Spitze, dass die Aktien des fusionierten Konzerns an den Kapitalmärkten besser bewertet werden als die Aktien der Linde AG. Die Annahmefrist für das Umtauschangebot läuft bis zum 24. Oktober. Voraussetzung des Zusammenschlusses von Linde und Praxair ist, dass mindestens 75 Prozent der Linde-Aktionäre das Angebot zum Umtausch ihrer Anteile annehmen. Zudem müssen die Praxair-Aktionäre auf einer außerordentlichen Hauptversammlung für die Fusion stimmen.

Linde und Praxair hatten Anfang Juni ihre milliardenschwere Fusion besiegelt, die beide Unternehmen zum weltgrößten Industriegasekonzern vor dem französischen Rivalen Air Liquide vereinen soll. Der Zusammenschluss war gegen heftigen Widerstand der deutschen Arbeitnehmer erfolgt.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below