Reuters logo
Kleinaktionärsvertreter raten Linde-Aktionären von Fusion ab
October 9, 2017 / 2:12 PM / in 2 months

Kleinaktionärsvertreter raten Linde-Aktionären von Fusion ab

München (Reuters) - Die Kleinaktionärsvereinigung DSW rät den Anteilseignern von Linde von einem Umtausch ihrer Papiere ab.

Linde Group logo is seen at company building before the annual news conference in Munich, Germany March 9, 2017. REUTERS/Lukas Barth

“Wir sind der Meinung, dass das Angebot für die Linde-Anteilseigner nicht einmal attraktiv ist. Es fällt schlicht zu niedrig aus”, erklärte der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz, Marc Tüngler, am Montag. Die Linde-Aktionäre sollen für jeden ihrer Anteilsscheine 1,54 Aktien der neuen Linde plc erhalten, in der die Linde AG und ihr US-Konkurrent Praxair aufgehen sollen. Die Umtauschfrist läuft noch bis 24. Oktober. “Warum sollte ein Linde-Anteilseigner seine Papiere tauschen, wenn ihm dafür faktisch nur der aktuelle Börsenwert geboten wird?” erklärte DSW-Vizepräsidentin Daniela Bergdolt. “Linde bringt so viel mehr an Werten in diese Fusion ein. Das müsste berücksichtigt werden.”

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below