December 20, 2017 / 7:16 AM / 7 months ago

Bundeswehr schließt sich Klage gegen Lkw-Kartell an

Berlin/Frankfurt (Reuters) - Die Bundeswehr schließt sich der Klage gegen das Lkw-Kartell an und verlangt zusammen mit gut 40 Unternehmen Schadenersatz von den Herstellern.

The logo of German railways Deutsche Bahn is seen at the Hauptbahnhof main train station of Duesseldorf, Germany, February 2, 2017. REUTERS/Wolfgang Rattay

Die Deutsche Bahn, die die Ansprüche bündelt, reichte am Mittwoch beim Landgericht München die Klage ein. Es gehe um unerlaubte Preisabsprache beim Verkauf von rund 35.000 Lastkraftwagen mit einem Einkaufsvolumen von über zwei Milliarden Euro. Die Bundeswehr allein ist dem Verteidigungsministerium zufolge mit bis zu 10.000 Fahrzeugen betroffen. Die Bahn-Tochter DB Schenker - der größte Landspediteur Europas - spricht von mehreren Tausend Lastwagen. Die Höhe des Schadens werde noch von Kartellexperten geprüft.

Die gemeinsame Klage richtet sich gegen Daimler und die Volkswagen-Tochter MAN, Iveco, DAF sowie Volvo/Renault. Die Bahn erklärte, unter den Unternehmen, die ihre Ansprüche an die Bahn abgetreten hätten, seien Betreibergesellschaften der deutschen Flughäfen sowie große Handels- und Logistikfirmen. Mit der Klage wolle man auch eine mögliche Verjährung der Ansprüche verhindern.

Das Kartell war 2011 aufgeflogen und hatte Strafzahlungen der EU von 3,8 Milliarden Euro nach sich gezogen. MAN als Kronzeuge kam straffrei davon. Nun drohen den Herstellern weitere finanzielle Folgen. Die Spediteure argumentieren, die Absprachen hätten sie beim Kauf von Lastwagen insgesamt vermutlich Milliarden-Summen gekostet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below