August 21, 2019 / 11:34 AM / in a month

Bundesregierung - Luftfahrt ist für jedes Brexit-Szenario gewappnet

Douglas C-47 aircrafts, also known colloquially as "Rosinenbomber" (German for "raisin bomber") and used during the Berlin Airlift, are pictured as they fly over former Tempelhof airfield to mark the 70th anniversary of the Berlin Airlift in Berlin, Germany, June 16, 2019. REUTERS/Fabrizio Bensch

Leipzig (Reuters) - Die deutsche Luftfahrt ist nach Angaben der Bundesregierung für jedes Brexit-Szenario gewappnet.

“Es wird Sorge getragen, dass der Luftverkehr nicht zusammenbrechen wird”, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Verkehrsministerium, Steffen Bilger, am Mittwoch bei der Nationalen Luftfahrtkonferenz in Leipzig. Das gelte für alle Fälle - “egal ob es einen No-Deal-Brexit gibt oder mit einer Vereinbarung”. Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters fügte Bilger hinzu: “Es gibt für alles Übergangsszenarien.”

Der neue britische Premierminister Boris Johnson will Großbritannien Ende Oktober aus der EU führen. Er nimmt auch in Kauf, dass es dann keine Abkommen über die künftigen Beziehungen gibt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below