September 27, 2018 / 9:37 AM / in a month

Lufthansa will in München stärker wachsen als in Frankfurt

Frankfurt (Reuters) - Die Lufthansa will im kommenden Jahr das Angebot am Münchener Flughafen stärker ausbauen als in Frankfurt.

A Lufthansa airplane takes off from the airport in Palma de Mallorca, Spain, July 29, 2018. Picture taken July 29, 2018. REUTERS/Paul Hanna

Am Flughafen der bayerischen Landeshauptstadt werde die Zahl der Flüge im hohen einstelligen Prozentbereich zulegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. So werden die südkoreanische Hauptstadt Seoul und Singapur ab Sommer 2019 häufiger angeflogen, eine Verbindung nach Osaka in Japan komme hinzu. Nach der Verlagerung von fünf Airbus-Flugzeugen des Typs A380 von Frankfurt nach München prüfe die Lufthansa, 2020 weitere Jumbos dorthin zu bringen. Auch ein Großteil der Frankfurter Airbus A340-600-Flotte und drei A320-Flugzeuge würden nach München umziehen.

Am Flughafen Frankfurt sei hingegen nur niedriges einstelliges Wachstum im Vergleich zum Vorjahr geplant. “An diesem Drehkreuz wird Lufthansa das Wachstum drosseln, um die Pünktlichkeit und operationelle Stabilität zu verbessern”, erklärte der Dax-Konzern. “Wir wachsen dort, wo Kosten und Qualität stimmen”, ergänzte Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Von den vier Drehkreuzen soll Zürich mit der Lufthansa-Tochter Swiss moderat wachsen, das Angebot mit Austrian Airlines in Wien mit dem Winterflugplan 2018/19 kräftig ausgebaut werden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below