October 16, 2009 / 11:19 AM / 10 years ago

MAN baut eigene Abteilung zur Korruptionsbekämpfung auf

München (Reuters) - Der Lkw-Bauer MAN schafft einen eigenen Bereich zur Korruptionsbekämpfung.

Der 38-jährige Jurist Olaf Schneider werde ab Januar 2010 die neue Abteilung leiten und direkt an Vorstandschef Hakan Samuelsson berichten, teilte der Münchner Konzern am Freitag mit. Bisher waren die Aktivitäten Teil der Rechtsabteilung. Wie groß der neue Compliance-Bereich werden soll, ist noch offen. Schneider ist direkt unterhalb des Vorstands angesiedelt. Er kommt vom US-Mischkonzern General Electric und war davor bei Rechtsanwaltskanzlei Linklaters.

MAN steht im Verdacht, jahrelang den Verkauf von Lastwagen und Bussen mit Hilfe von Schmiergeldern angekurbelt zu haben. Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt seit Mai. Die Affäre hat bereits zu mehreren personellen Veränderungen geführt. Mitte Dezember soll der interne Abschlussbericht dem Aufsichtsrat vorgelegt werden.

Siemens hatte vor zwei Jahren infolge seiner wesentlich größeren Korruptionsaffäre ein eigenes Vorstandsressort für Recht und Compliance geschaffen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below