June 22, 2009 / 1:38 PM / in 10 years

Maschinenbaubranche rechnet mit weiterem Stellenabbau

Düsseldorf (Reuters) - Die Flaute im deutschen Maschinenbau wird in der Branche in den kommenden Monaten zu einem weiteren Abbau von Arbeitsplätzen führen.

Einer vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Montag veröffentlichten Umfrage zufolge rechnen 54 Prozent der befragten Unternehmen, dass die Zahl der Beschäftigten in ihren Firmen bis zum Jahresende zurückgehen wird. 37 Prozent gehen von keiner Veränderung aus, neun Prozent rechnen mit einem Jobaufbau. Die Branche gilt als Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Sie beschäftigt mehr als 900.000 Mitarbeiter.

Die Kapazitätsauslastung der Betriebe habe mit knapp 72 Prozent einen historischen Tiefpunkt erreicht, sagte VDMA-Präsident Manfred Wittenstein auf einem Kongress des Verbandes in Mannheim. “Wenn die Personalkapazitäten langfristig nicht ausgelastet werden, geht es ums Überleben.” In den ersten vier Monaten des Jahres seien 13.000 Stellen gestrichen worden. Allein im März seien zudem 158.000 Beschäftigte in Kurzarbeit gewesen. 54 Prozent der 390 befragten Unternehmen erwarteten bis Dezember Einschnitte bei ihrer Stammbelegschaft. Der VDMA rechnet damit, dass in der Branche in diesem Jahr rund 25.000 Stellen gestrichen werden.

Die Maschinenbauer sind nach den vergangenen Rekordjahren von der Wirtschaftskrise voll erwischt worden. Seit Monaten rauschen die Auftragseingänge in den Keller. Im April war das Minus mit 58 Prozent so hoch wie noch nie. Die Zahlen für Mai werden in der kommenden Woche erwartet.

Wittenstein sagte, die Situation sei verzwickt. Die Lage in den Betrieben sei so dramatisch, dass die Firmen allein aus Liquiditätsgründen Mitarbeiter eher abbauen müssten als zu halten oder sogar weitere einzustellen. Andererseits wollten die Unternehmen an ihren Facharbeitern und Ingenieuren festhalten, da diese im Fall eines Aufschwungs dringend benötigt würden. Mehr als drei Viertel der Betriebe rechneten damit, dass sich bei ihnen die Zahl der Ingenieure 2009 nicht ändern wird. Fast ebenso viele wollten ihr Lehrstellenangebot konstant halten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below