November 6, 2019 / 10:22 AM / in 11 days

Keine Entwarnung im Maschinenbau - Auftragseingang schwächer

A tunneling machine is pictured during the visit of German Chancellor Angela Merkel at the Herrenknecht AG in Schwanau, Germany, October 7, 2019. REUTERS/Ralph Orlowski

Düsseldorf (Reuters) - Die deutschen Maschinenbauer haben auch im September weniger Aufträge eingefahren.

Die Bestellungen seien binnen Jahresfrist um vier Prozent geschrumpft, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Mittwoch mit. Während im traditionell starken Exportgeschäft das Minus bei zwei Prozent gelegen habe, seien die Aufträge im Inland um neun Prozent zurückgegangen. Positiv sei ein Order-Anstieg aus dem Euro-Raum um elf Prozent gewesen. Von Januar bis September seien die gesamten Bestellungen aus dem In- und Ausland jedoch um acht Prozent gefallen. “Wir sehen nicht, dass die Belastungen in Folge der vielen Handelsstreitigkeiten und des zunehmenden Protektionismus nun nachlassen und die weltweite Investitionsneigung zunimmt”, sagte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below