September 18, 2019 / 7:53 AM / a month ago

Merck kommt bei Übernahme von US-Firma Versum voran

A logo of drugs and chemicals group Merck KGaA is pictured in Darmstadt, Germany January 28, 2016. REUTERS/Ralph Orlowski/File Photo GLOBAL BUSINESS WEEK AHEAD PACKAGE - SEARCH 'BUSINESS WEEK AHEAD MAY 16' FOR ALL IMAGES

Frankfurt (Reuters) - Merck hat bei der Übernahme des US-Elektronikmaterialienherstellers Versum Materials eine wichtige Hürde genommen.

Der US-Ausschuss für ausländische Investitionen (CFIUS) segnete den Deal ohne Einwände ab, wie Versum am späten Dienstagabend mitteilte. Der Abschluss der Transaktion wird weiterhin im zweiten Halbjahr angestrebt. Merck hatte nach einigem Tauziehen und einer Erhöhung der Offerte im April das Versum-Management auf seine Seite gezogen. Die Aktionäre der US-Firma hatten der 5,8 Milliarden Euro schweren Übernahme, mit der Merck sein Spezialchemiegeschäft stärken will, im Juni zugestimmt. Die US-Wettbewerbsbehörde FTC hatte dem Zukauf bereits grünes Licht gegeben ebenso wie mehrere europäische und asiatische Länder. Die kartellrechtliche Genehmigung aus China steht noch aus.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below