July 30, 2018 / 9:07 AM / 4 months ago

Handelsriese Metro versilbert mehrere Immobilien in Spanien

German retailer Metro AG sign is seen on the steps of their headquarters in Duesseldorf, Germany March 02, 2018. REUTERS/Thilo Schmuelgen

Düsseldorf (Reuters) - Der Handelsriese Metro verkauft einen Teil seiner Immobilien in Spanien.

LaSalle Investment Management habe die Großhandels- und Büroflächen von drei Immobilien in Madrid im Auftrag des Immobilienfonds Encore+ übernommen, teilte die Metro-Immobiliensparte am Montag mit. Der Verkaufspreis habe bei 86 Millionen Euro gelegen. Metro betreibt in den Standorten Makro-Märkte - diese bleiben erhalten, denn Makro habe sich einen 15-Jahres-Leasingvertrag mit Verlängerungsoption für die Gebäude gesichert.

Der Handelsriese Metro, zu dem neben Großmärkten auch die deutsche Supermarktkette Real gehört, erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2017/18 einen operativen Gewinn (Ebitda) leicht über den 1,4 Milliarden Euro aus dem Vorjahr. Ergebnisbeiträge aus Immobilienbeiträgen sind in der Ende April abgesenkten Prognose indes nicht enthalten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below