July 27, 2018 / 10:50 AM / 4 months ago

Blatt - Weniger illegale Einreisen nach Deutschland im Halbjahr

A migrant child eats outside a tent before passing through the Austrian-German border from Austria, November 12, 2015. REUTERS/Michaela Rehle TPX IMAGES OF THE DAY

Berlin (Reuters) - Die Zahl der illegalen Einreiseversuche nach Deutschland ist einem Zeitungsbericht zufolge in den ersten sechs Monaten 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesunken.

Die Bundespolizei habe von Januar bis Juni 21.435 unerlaubt eingereiste Personen festgestellt, berichtete die “Heilbronner Stimme” (Samstagausgabe). Im ersten Halbjahr 2017 seien es noch 24.905 gewesen. Die meisten illegalen Einreisen habe es an der Grenze zu Österreich gegeben, mit 5758 Fällen waren es demnach aber weniger als im Vorjahr (8358). Dort wies die Bundespolizei Personen 2844 mal zurück. Auch an Flughäfen wurden mit 4695 (Vorjahr: 5345) weniger Versuche illegaler Einreisen registriert. Einen Anstieg gab es den Angaben zufolge an der deutsch-tschechischen Grenze, an der 2228 illegale Einreisen nach 1868 im Vorjahreszeitraum festgestellt wurden.

Im wochenlangen Asylstreit zwischen CDU und CSU war es vor allem um Zurückweisungen an der deutsch-österreichischen Grenze gegangen. Künftig sollen dort Flüchtlinge zurückgewiesen werden können, wenn diese in anderen EU-Staaten schon registriert sind und es Abkommen mit den jeweiligen Ländern gibt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below