March 17, 2020 / 8:40 AM / 20 days ago

Triebwerksbauer MTU Aero Engines streicht die Dividende

Blades of a MTU Aero Engines V 2500 HPC aircraft engine are pictured at the ILA Berlin Air Show in Schoenefeld, south of Berlin, Germany, June 1, 2016. REUTERS/Fabrizio Bensch

München (Reuters) - Der Münchner Triebwerksbauer MTU Aero Engines will für das abgelaufene Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie doch keine Dividende zahlen.

“In Anbetracht der jüngsten Entwicklung” werde der Hauptversammlung anders als geplant vorgeschlagen, den Gewinn einzubehalten, teilte MTU am Dienstag mit. Vor knapp vier Wochen hatte MTU noch eine Dividende von 3,40 Euro je Aktie in Aussicht gestellt, ein Fünftel mehr als für 2018. Mit der Streichung würde sich das Unternehmen insgesamt 180 Millionen Euro sparen. Eine kleine Hoffnung gibt MTU den Aktionären aber noch: Je nachdem, wie sich die nächsten Wochen entwickelten und was sich daraus für die Geschäftsentwicklung ergebe, werde der Vorschlag noch einmal überprüft.

Die Hauptversammlung, die über die Dividende entscheidet, werde schon deshalb nicht wie geplant am 7. Mai stattfinden. Sie soll wie vorgeschrieben bis spätestens Ende August nachgeholt werden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below