October 16, 2016 / 12:47 PM / 3 years ago

Bundesnetzagentur prüft nach Kundenbeschwerden Schritte gegen O2

The logo of O2 Deutschland, the German daughter of Spain's Telefonica, is seen close to the E-Plus Group logos in an E-Plus store in Germering near Munich July 23, 2013. Dutch telecoms group KPN will sell its German unit to Telefonica Deutschland for some 8.1 billion euros ($11 billion) in cash and shares, in a long-awaited deal that will test regulators' views in Europe's largest mobile market. REUTERS/Michaela Rehle (GERMANY - Tags: BUSINESS TELECOMS)

Frankfurt (Reuters) - Nach Kundenbeschwerden über die Servicequalität von O2 erwägt die Bundesnetzagentur Schritte gegen den Mobilfunk-Anbieter.

“Wir prüfen, ob und welche Maßnahmen gegen das Unternehmen eingeleitet werden können”, sagte ein Sprecher der Aufsichtsbehörde dem “Tagesspiegel am Sonntag”. Nach Angaben der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen häuften sich die Kundenbeschwerden über O2, so die Zeitung. Beim Unternehmen sei das Problem bekannt: “Aufgrund eines erhöhten Rückfrage- und Informationsbedarfs” könne es im Zuge der Integration von Telefonica Deutschland und E-Plus zu längeren Wartezeiten kommen, sagte ein Telefonica-Sprecher dem Blatt. 2014 waren beide Unternehmen fusioniert. O2 ist die deutsche Marke des spanischen Telefonica-Konzerns.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below