for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

Online-Handel mit Rekordumsatz - Jeder dritte Kauf über Mobilgeräte

Berlin (Reuters) - Immer mehr Internetkäufer bestellen Waren über Smartphones oder Tablets und haben dem Online-Handel 2019 damit einen Rekordumsatz beschert.

Die Erlöse mit Waren im E-Commerce kletterten um 11,6 Prozent auf 72,6 Milliarden Euro, wie der Branchenverband bevh am Dienstag mitteilte. Der Gesamtumsatz mit Waren sowie Dienstleistungen im Interaktiven Handel, der neben Onlineverkäufen auch schriftliche und telefonische Bestellungen enthält, stieg um zehn Prozent auf 94 Milliarden Euro. “Das Rekordjahr 2019 hat gezeigt: Das digitale Geschäft ist der Motor des Handels”, sagte bevh-Hauptgeschäftsführer Christoph Wenk-Fischer. “Einzel- und Großhandel werden digital, oder verschwunden sein.”

Wegen der gedämpften Konjunkturaussichten für 2020 peilt der Verband beim E-Commerce im laufenden Jahr ein etwas geringeres Wachstum von zehn Prozent auf 80 Milliarden Euro an. Der Umsatz im E-Commerce samt dem klassischen Versandhandel dürfte erstmals die Schwelle von 100 Milliarden Euro knacken. Rund 47 Prozent der Umsätze fielen 2019 auf Online-Marktplätze wie Amazon, 35 Prozent auf sogenannte Multichannel-Anbieter, die etwa auch ein Ladengeschäft haben, und 15 Prozent auf reine Internet-Anbieter. Vor fünf Jahren ging noch weniger als jeder fünfte mit mobilen Geräten im Netz shoppen. Inzwischen bestellt laut bevh jeder dritte Onlinekäufer mehrmals in der Woche im Internet.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up