March 10, 2009 / 2:09 PM / 11 years ago

IG Metall fordert Mitarbeiterbeteiligung bei Opel

Böblingen (Reuters) - Die Gewerkschaft IG Metall dringt auf eine Kapitalbeteiligung der Belegschaft an dem finanziell angeschlagenen Autobauer Opel.

“Wenn die Belegschaft Opfer bringt, dann muss es Gegenleistungen geben”, sagte IG-Metall-Chef Berthold Huber am Dienstag in Böblingen bei Stuttgart. Als Ausgleich sei eine Beteiligung der Mitarbeiter an dem zu General Motors (GM) gehörenden Fahrzeughersteller “die grundsätzliche Vorstellung und Idee”.

Huber sagte, er sei optimistisch, dass es Fortschritte in den laufenden Verhandlungen über die Rettung von Opel gebe und Arbeitsplätze gesichert werden könnten. Wie viele der rund 22.000 Arbeitsplätze bei Opel gerettet werden könnten, wollte Huber nicht sagen. “Am Ende ist das eine Frage der Konzeption, wie viele Arbeitsplätze bleiben.” Opel gehört seit rund acht Jahrzehnten zum US-Konzern GM, dem einst größten Autobauer der Welt.

GM hat sich zu einer Herauslösung von Opel aus dem internationalen Produktions- und Entwicklungsverbund bereiterklärt. Fraglich ist jedoch, ob Opel mit rund 1,2 Millionen verkauften Autos allein überlebensfähig ist.

Gewerkschafter Huber mahnte im Blick auf mögliche staatliche Hilfen für Opel pragmatische Lösungen an. Eine “ordnungspolitische Debatte” über den Sinn und den Nutzen von staatlichen Hilfen sei derzeit “wenig hilfreich”, sagte er. Opel habe “gute Produkte”, notwendig sei zudem ein Zukunftskonzept. Die Mitarbeiter von Opel seien nicht für die Krise des Unternehmens verantwortlich. Es sei “unverantwortlich”, wenn der Chef des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Martin Kannegiesser, den Beschäftigten “keine Brücke bauen will”. Kannegiesser hatte sich gegen staatliche Hilfen für Opel ausgesprochen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below