October 30, 2018 / 12:36 PM / 15 days ago

Friedrich Merz kündigt Kandidatur für CDU-Vorsitz an

Former Chairman of Christian Democratic Union (CDU) Friedrich Merz delivers his speech at the "German Economic Forum", organized by the German newspaper "Die Zeit", at St. Michaelis Church in Hamburg December 2, 2011. REUTERS/Fabian Bimmer (GERMANY - Tags: POLITICS BUSINESS)

Berlin (Reuters) - Der frühere Unions-Fraktionschef Friedrich Merz hat am Dienstag seine Kandidatur für den CDU-Vorsitz erklärt.

“Ich habe mich nach reiflicher Überlegung und nach zahlreichen Gesprächen entschieden, auf dem Bundesparteitag in Hamburg für den Vorsitz der Christlich Demokratischen Union Deutschlands zu kandidieren”, teilte Merz mit. Die Union brauche einen “Aufbruch und Erneuerung mit erfahrenen und mit jüngeren Führungspersönlichkeiten”. Er sei bereit, dafür Verantwortung zu übernehmen und “gleichzeitig alles zu tun, um den inneren Zusammenhalt und die Zukunftsfähigkeit der CDU Deutschlands zu stärken.” Merz arbeitet derzeit für das amerikanische Unternehmen Blackrock, den weltgrößten Vermögensverwalter.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte am Montag angekündigt, nicht mehr für den Parteivorsitz zu kandidieren. Sie will aber bis zum Ende des Legislaturperiode 2021 Regierungschefin bleiben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below