April 29, 2020 / 6:15 AM / a month ago

Ifo - Viele Firmen halten Krise nicht lange durch - "Pleitewelle droht"

Empty seats and tables stand in front of a restaurant at the Seehaus, as the spread of the coronavirus disease (COVID-19) continues, in Munich, Germany, March 31, 2020. REUTERS/Andreas Gebert

Berlin (Reuters) - Viele deutsche Unternehmen fürchten wegen der Corona-Krise um ihre Existenz.

Das ergab eine am Mittwoch veröffentlichte Umfrage des Münchner Ifo-Instituts. Demzufolge können 29,2 Prozent der befragten Firmen maximal drei Monate überleben, sollten die pandemiebedingten Einschränkungen noch für längere Zeit bleiben. Bis zu sechs Monate könnten 52,7 Prozent durchhalten. “Das sind beunruhigende Zahlen, die auf eine kommende Pleitewelle hindeuten”, erklärte Ifo-Experte Klaus Wohlrabe.

Besonders kritisch ist die Lage im Einzelhandel: Hier gehen 44,9 Prozent davon aus, maximal drei Monate durchhalten zu können. 63,2 Prozent sehen sich dazu für höchstens ein halbes Jahr in der Lage. “Etwas stabiler ist die deutsche Industrie”, erläuterte Wohlrabe. Jede vierte Firma hat Kraft für ein Vierteljahr. Nach einem halben Jahr müsste fast jedes zweite Industrieunternehmen aufgeben.

“Der Bau zeigt sich derzeit am robustesten”, betonte Wohlrabe. 20,4 Prozent der Unternehmen halten ein Vierteljahr oder weniger durch, 45,4 Prozent ein halbes Jahr. Bei den Dienstleistern haben 31,3 Prozent ein Vierteljahr oder weniger bis zum Aus, 56 Prozent ein halbes Jahr.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below