April 30, 2018 / 3:20 PM / 3 months ago

Früherer VW-Chef Müller tritt auch bei Porsche SE ab

Frankfurt (Reuters) - Der vor wenigen Wochen zurückgetretene VW-Chef Matthias Müller gibt auch sein Amt als Strategievorstand der VW-Obergesellschaft Porsche Automobil Holding SE auf.

Volkswagen CEO Matthias Mueller listens during the annual earnings news conference of VW in Berlin in Berlin, Germany, March 13, 2018. REUTERS/Hannibal Hanschke

Die Porsche SE teilte am Montag mit, Müller habe sein Vorstandsmandat im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat zum 30. April 2018 niedergelegt. “Es wurde vereinbart, dass die ihm zustehenden vertraglichen Leistungen vollständig erfüllt werden.” Über die Nachbesetzung der Position werde zeitnah entschieden.

Die von den Erben des Auto-Pioniers Ferdinand Porsche kontrollierte Porsche SE hält als wichtigste Einnahmequelle eine Beteiligung von 52,2 Prozent am Stammkapital oder 30,8 Prozent am gezeichneten Kapital der Volkswagen AG. Für 2017 brachte ihr diese Beteiligung 601 Millionen Euro Gewinnausschüttung.

Reporter: Olaf Brenner, redigiert von Christian Krämer. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below