for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

Ifo - Produktionserwartungen der Industrie hellen sich auf

FILE PHOTO: The skyline with its financial district is photographed during sunset as the spread of the coronavirus disease (COVID-19) continues in Frankfurt, Germany, September 7, 2020, REUTERS/Kai Pfaffenbach

Berlin (Reuters) - Die Produktionserwartungen der deutschen Industriebetriebe für die kommenden Monate haben sich im September verbessert.

Der entsprechende Indikator stieg um 5,2 auf 20,8 Punkte, wie das Münchner Ifo-Institut am Dienstag zu seiner monatlichen Konjunkturumfrage mitteilte. “Der Ausblick in den einzelnen Branchen ist aber sehr unterschiedlich”, sagte Ifo-Experte Klaus Wohlrabe.

Die Autobauer etwa blicken optimistisch in die Zukunft. Deren Indikator stieg im September auf 53 Punkte, nach 48 im August. “Auch die Aussichten bei den Herstellern von Leder, Lederwaren und Schuhen haben sich deutlich verbessert”, hieß es. Erstmals seit März 2016 sei der entsprechende Indikator positiv. Die Hersteller von Druckerzeugnissen rechnen ebenfalls mit einer Ausweitung ihrer Produktion.

Die Erwartungen der Maschinenbauer bleiben hingegen zurückhaltend. Hier legte das Barometer nur von 2 auf 3 Punkte zu. Die Chemiebranche bleibt optimistisch und geht davon aus, ihre Erzeugung weiter hochfahren zu können. Ähnlich sieht es bei den Herstellern von Metallerzeugnissen aus. In der Bekleidungsindustrie verbesserte sich die Situation zwar, doch erwarten die Betriebe weiterhin keine Ausweitung ihrer Produktion.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up