July 31, 2019 / 6:35 AM / 25 days ago

Sportartikelkonzern Puma hebt Ziele für 2019 an

FILE PHOTO: The logo of German sports goods firm Puma is seen at the entrance of one of its stores in Vienna, Austria, March 18, 2016. REUTERS/Leonhard Foeger/File Photo GLOBAL BUSINESS WEEK AHEAD

München (Reuters) - Puma schraubt die Erwartungen für das laufende Jahr nach oben.

Der Umsatz werde währungsbereinigt um etwa 13 Prozent statt wie geplant um zehn Prozent zulegen, teilte der weltweit drittgrößte Sportartikelhersteller am Mittwoch in Herzogenaurach mit. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) werde auf 410 bis 430 (Vorjahr: 337) Millionen Euro steigen. Das wären bis zu 28 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Bisher hatte Puma die Spanne um 15 Millionen Euro niedriger angesetzt. Vorstandschef Björn Gulden hatte aber schon im Mai gesagt, Puma habe noch “Luft nach oben”. Das zweite Quartal untermauerte den Wachstumstrend: Der Umsatz kletterte um 16 Prozent auf 1,23 Milliarden Euro, das Ebit sogar um 39 Prozent auf 80 Millionen Euro.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below