April 23, 2018 / 5:30 AM / 5 months ago

Blatt - Von der Leyen plant 2018 milliardenschwere Rüstungsaufträge

Berlin (Reuters) - Um die ärgsten Ausrüstungsmängel der Bundeswehr zu beseitigen, plant das Ministerium von Bundesverteidigungsministerin Urusla von der Leyen (CDU) einem Medienbericht zufolge, noch in diesem Jahr milliardenschwere Großaufträge an die Rüstungsindustrie zu vergeben.

Defence Minister Ursula von der Leyen at Camp Marmal in Masar-i-Scharif, Afghanistan, March 25, 2018. Michael Kappeler/Pool via Reuters

Haushalts- und Verteidigungsausschuss sollen 18 Vertragsabschlüssen im Wert von jeweils mehr als 25 Millionen Euro zustimmen, wie das “Handelsblatt” am Sonntagabend unter Berufung auf die Liste berichtet. Zu den Aufträgen zähle die Beschaffung israelischer HeronTP-Drohnen, auf die sich Union und SPD bereits im Koalitionsvertrag verständigt hatten. Der Leasingvertrag kostee für neun Jahre 1,024 Milliarden Euro. Verlängert werden sollen auch die Betreiberverträge für die Heron 1-Aufklärungsdrohnen, die in Afghanistan und Mali im Einsatz sind, bis Ende Februar 2020.

Die Beamten nennen dem Bericht zufolge ihre Liste allerdings “vorläufig”: “Es wird ganz wesentlich davon abhängen, wann und mit welcher Finanzausstattung das Haushaltsgesetz 2018 verkündet wird”, schreiben sie dem Blatt zufolge.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below