March 20, 2019 / 11:32 AM / in 3 months

Ministerium - Renten steigen im Juli um 3,18 Prozent und 3,91 Prozent

Elderly women walk on a sidewalk in the Pius quarter in Ingolstadt, Germany, October 5, 2018. Picture taken October 5, 2018. REUTERS/Andreas Gebert

Berlin (Reuters) - Die Bezüge der über 20 Millionen Rentner in Deutschland werden im Juli um gut drei Prozent im Westen und fast vier Prozent im Osten angehoben.

Dies ergebe sich aus den nun vom Statistischen Bundesamt übermittelten Daten zur Lohnentwicklung, teilte das Bundesarbeitsministerium am Mittwoch mit. Im Westen steigen die Renten demnach zum 1. Juli um 3,18 Prozent. Im Osten fällt die Erhöhung mit 3,91 Prozent höher aus. Dies geht nach Angaben des Arbeitsministeriums nicht auf eine bessere Lohnentwicklung zurück, sondern auf die gesetzliche Regelung, das Ostrentenniveau an den Westen anzunähern. Arbeitsminister Hubertus Heil sagte, auch in diesem Jahr profitierten die Rentner von der guten Lage am Arbeitsmarkt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below