August 23, 2018 / 2:52 PM / a month ago

Merkel betont in Sachsen-Debatte Bedeutung der Pressefreiheit

Tiflis (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat angesichts der Festsetzung eines ZDF-Teams am Rande einer Pegida-Demonstration in Sachsen die Bedeutung der Pressefreiheit unterstrichen.

FILE PHOTO: German Chancellor Angela Merkel, next to Minister President of Saxony Michael Kretschmer, speaks during a news conference after visiting the state parliament in Dresden, Germany August 16, 2018. REUTERS/Hannibal Hanschke/File Photo

“Das Demonstrationsrecht muss umfassend gewährleistet sein”, sagte sie am Donnerstag in der georgischen Hauptstadt Tiflis. “Wer auf eine Demonstration geht, muss damit rechnen, dass er auch durch Medien dabei aufgenommen und beobachtet wird. Also muss es eine freie Arbeit der Journalisten geben”, fügte die Kanzlerin hinzu. Es liefen derzeit Untersuchungen des Vorfalls. “Aber ich will mich da ausdrücklich zur Pressefreiheit bekennen. Jeder, der an einer Demonstration teilnimmt, muss wissen, dass er Objekt dieser Pressefreiheit ist”, sagte Merkel.

Bei einer Demonstration anlässlich eines Besuchs von Merkel am 16. August in Dresden hatte sich ein Mann mit Hut in Deutschlandfarben einem ZDF-Team entgegengestellt und es zum Stopp der Filmaufnahmen aufgefordert. Daraufhin kontrollierte die Polizei das ZDF-Team und hinderte es rund 45 Minuten daran weiterzuarbeiten. Das Video dazu löste bundesweit scharfe Kritik aus.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below