Reuters logo
Salzgitter baut weitere Feuerverzinkungsanlage
29. September 2017 / 11:25 / vor 21 Tagen

Salzgitter baut weitere Feuerverzinkungsanlage

A steel-worker is pictured at a furnace at the plant of German steel company Salzgitter AG in Salzgitter, Lower Saxony, Germany March 17, 2015. REUTERS/Fabian Bimmer/File Photo

Düsseldorf (Reuters) - Zur Herstellung hochwertiger Stähle für die Autoindustrie baut Salzgitter seine Kapazitäten aus.

Der Aufsichtsrat habe der Errichtung einer dritten Feuerverzinkungsanlage am Standort Salzgitter zugestimmt, teilte die Nummer Zwei der deutschen Stahlindustrie am Freitag mit. Die neue Anlage mit einer Kapazität von 500.000 Tonnen per anno soll in der zweiten Jahreshälfte 2020 in Betrieb gehen. Zur Höhe der Investitionen machte der Konzern keine Angaben.

Das Stahlgeschäft des Thyssenkrupp-Konkurrenten brummt. Salzgitter hatte zuletzt nach einem Gewinnsprung im Halbjahr erneut die Prognose in die Höhe geschraubt. Die positive Entwicklung ist vor allem auf “starke Resultate” des Flachstahl-Geschäfts zurückzuführen, das etwa die Automobilindustrie beliefert, hieß es zur Begründung.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below