March 19, 2019 / 4:36 PM / 3 months ago

SPD-Vize Schäfer-Gümbel gibt politische Ämter auf

German Social Democratic Party (SPD) top candidate Thorsten Schaefer-Guembel delivers a statement following the Hesse state election, in Berlin, Germany, October 29, 2018. REUTERS/Hannibal Hanschke

Berlin (Reuters) - Der hessische SPD-Vorsitzende und stellvertretende Bundes-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel zieht sich aus der Politik zurück.

Nach zehn Jahren als Oppositionsführer in Hessen und drei erfolglosen Anläufen, Ministerpräsident zu werden, habe er beschlossen, sich eine neue Aufgabe zu suchen, erklärte der 49-Jährige am Dienstag. Er plane, zum 1. Oktober zur Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als neues Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor zu wechseln. Der Ständige Ausschuss der staatlichen Organisation für Entwicklungszusammenarbeit habe seiner Berufung bereits zugestimmt. Im April müsse noch der Aufsichtsrat entscheiden.

Mit Aufnahme des neuen Postens werde er aus dem hessischen Landtag ausscheiden, teilte Schäfer-Gümbel mit. Bis dahin werde er die Landtagsfraktion führen. Auf dem Landesparteitag am 2. November werde er nicht erneut als Landesvorsitzender der hessischen SPD kandidieren, ebenso wenig auf dem Bundesparteitag im Dezember als stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD. Als aussichtsreichste Nachfolgerin für beide Ämter gilt einem Bericht der “Süddeutschen Zeitung” zufolge Landes-Generalsekretärin Nancy Faeser.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below