November 16, 2018 / 9:32 AM / a month ago

E.ON baut mit Credit Suisse Windpark in Schweden

General view of the headquarters of E.ON Climate and Renewables in Essen, western Germany March 9, 2016. REUTERS/Ina Fassbender

Düsseldorf (Reuters) - Der Energiekonzern E.ON und das Schweizer Investmentunternehmen Credit Suisse Energy Infrastructure Partners (CSEIP) treiben Pläne zum Bau eines Windparks in Schweden voran.

An dem Joint Venture für die Anlage mit einer Leistung von 475 Megawatt werde ein von CSEIP gemanagter Fonds 80 Prozent übernehmen, während E.ON 20 Prozent der Anteile halte, teilte der Versorger am Freitag mit. E.ON werde den Windpark bauen und betreiben. Die Gesamtinvestition belaufe sich auf rund 500 Millionen Euro. Für das Projekt mit dem Namen Nysäter sei ein Stromliefervertrag mit einem internationalen Energieunternehmen abgeschlossen worden. Der Baubeginn von Nysäter ist für 2018 geplant und soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Der Windpark werde mit 114 Turbinen von Nordex ausgerüstet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below