for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Inlandsnachrichten

Neue Fälle von Schweinepest in Brandenburg

A note reading "African swine fever in wild pigs, key area" near Gross Drewitz, Spree-Neisse, Germany September 12, 2020. REUTERS/Annegret Hilse

Berlin (Reuters) - In Brandenburg sind weitere fünf Fälle von Schweinepest bei Wildschweinen festgestellt worden.

Die Kadaver der Tiere seien in der Nähe des Fundortes des ersten Schweinepest-Falls in Deutschland entdeckt worden, sagte die Brandenburger Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher am Dienstag vor Abgeordneten des Brandenburger Landtags. Die ersten Tests seien positiv ausgefallen, letzte Sicherheit solle nun eine Untersuchung der Tiere durch das Friedrich-Loeffler-Institut bringen.

Vergangene Woche war das Schweinepest-Virus in einem Wildschwein im Brandenburger Spree-Neiße-Kreis südöstlich von Berlin nachgewiesen worden. China, der größte Bezieher von Schweinefleisch aus Deutschland außerhalb der EU, verhängte daraufhin ebenso wie andere Länder einen Importstopp. Da Deutschland derzeit aber auch keine Zertifikate ausstellen kann, dass das Schweinefleisch frei von der Afrikanischen Schweinepest ist, gibt es auch faktisch einen Exportstopp für außerhalb der EU. Deutschland gehört zu den weltweit größten Schweinefleisch-Exporteuren.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up