January 30, 2020 / 9:34 AM / 23 days ago

Siemens Healthineers zieht Großauftrag in Kanada an Land

The Siemens logo is seen near a building in Siemensstadt in Berlin, Germany, October 31, 2018. REUTERS/Hannibal Hanschke

München (Reuters) - Die Medizintechnik-Sparte von Siemens hat einen ihrer größten Einzelaufträge an Land gezogen.

Siemens Healthineers kümmert sich für mindestens 15 Jahre um alle bildgebenden und Überwachungs-Geräte in den sechs Kliniken des kanadischen Krankenhauskonzerns Hamilton Health Services, teilte der Hersteller von Röntgen- und Ultraschallgeräten sowie Computer- und Magnetresonanz-Tomographen (MRT) am Donnerstag in Erlangen mit. Der Auftrag - in Kanada der größte für Siemens Healthineers - habe ein Volumen von 270 Millionen kanadischen Dollar (186 Millionen Euro), wenn der Kunde aus Ontario auch die Verlängerungsoption um zehn Jahre zieht. Siemens Healthineers wartet die Geräte - darunter auch Fabrikate anderer Hersteller - und tauscht sie während der Laufzeit des Vertrages aus.

Die Siemens-Tochter versucht seit längerem verstärkt ins Geschäft mit großen Klinik- und Gesundheitskonzernen zu kommen. Ähnliche Partnerschaften wie mit Hamilton hat das Unternehmen bereits mit Kliniken in Kanada, den USA, Saudi-Arabien und mit dem Städtischen Klinikum Braunschweig.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below