February 27, 2018 / 12:34 PM / 10 months ago

Siemens macht sich keine Sorgen um Bewertung von Healthineers

A logo of Siemens is pictured on a building in Mexico City, Mexico, May 16, 2017. REUTERS/Edgard Garrido

München (Reuters) - Siemens zeigt sich mit dem ersten Echo potenzieller Investoren für seine Medizintechnik-Tochter Healthineers zufrieden.

“Wir stellen ein ziemliches Interesse an der Healthineers-Aktie fest”, sagte ein Sprecher des Münchner Industriekonzerns am Dienstag. Spekulationen, wonach Investoren für die Aktie deutliche Bewertungsabschläge verlangten, seien “substanzlos”. “Wir sind mit dem zufrieden, was wir bisher im Prozess sehen”, sagte der Siemens-Sprecher.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte berichtet, dass die bisherigen Rückmeldungen der Investoren auf eine Bewertung von 26 bis 30 Milliarden Euro hindeuteten. Das wäre deutlich weniger als die 35 Milliarden Euro, bei denen die meisten Analysten den Börsenwert des Aushängeschilds von Siemens sehen. Unter anderem die jüngsten Schwankungen an den Aktienmärkten hätten die Euphorie der Anleger gedämpft, hieß es in dem Bericht.

Siemens hatte in der vergangenen Woche den Startschuss für den Börsengang von Healthineers gegeben. Derzeit studieren die Investoren die Präsentationen der Investmentbanken, die die Emission begleiten. Spätestens Anfang der nächsten Woche wird mit dem Börsenprospekt gerechnet, in dem die Preisspanne für die Aktien festgelegt wird. Siemens will Insidern zufolge zwischen 15 und 20 Prozent der Healthineers-Aktien verkaufen. Das würde für einen Emissionserlös von gut fünf bis sieben Milliarden Euro reichen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below