November 29, 2018 / 9:49 AM / 10 days ago

Autovermieter Sixt dementiert Interesse an Konkurrenten Hertz

The logo of car rental company Sixt is seen at Zurich Airport, January 9, 2018. REUTERS/Arnd Wiegmann

München (Reuters) - Der Autovermieter Sixt will den US-Konkurrenten Hertz nicht übernehmen.

Deutschlands Nummer eins dementierte am Donnerstag entsprechende Marktspekulationen, die die Aktie von Hertz am Mittwoch in New York um sieben Prozent nach oben getrieben hatten. “Sixt weist diese Gerüchte als unzutreffend zurück”, hieß es in der knappen Mitteilung. Hertz kommt nach dem Kurssprung auf einen Börsenwert von 1,76 Milliarden Dollar (1,55 Milliarden Euro). Die Sixt-Aktie lag am Donnerstag mit drei Prozent im Plus bei 85,95 Euro. Die USA sind für das Unternehmen aus Pullach bei München derzeit der größte Wachstumstreiber.

Schon vor einem Jahr waren Gerüchte aufgekommen, dass Sixt am Europa-Geschäft von Hertz interessiert sei. Auch damals hatte Vorstandschef Erich Sixt dementiert.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below